Masterstudiengang Interkulturelle Kommunikation und Kooperation (HM)

Der interdisziplinäre Masterstudiengang „Interkulturelle Kommunikation und Kooperation“ an der Hochschule München wurde speziell für die Weiterbildung berufstätiger Hochschulabsolvent/innen aus dem In- und Ausland konzipiert. Er richtet sich an deutsche und internationale Interessierte, die bereits über eine mindestens einjährige Berufserfahrung nach ihrem ersten akademischen Abschluss verfügen.

Typische Einsatzfelder der Absolvent/innen sind beispielsweise

  • Internationale Unternehmen, Organisationen oder Verbände
  • Projekte der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Institutionen mit multikultureller Mitarbeiterschaft oder Klientel, etwa Kommunen oder Nicht-Regierungsorganisationen

Weitere Informationen finden Sie unter:

HM: Interkulturelle Kommunikation und Kooperation